INDIEN   2013/2014

NashHash

http://de.wikipedia.org/wiki/Hash_House_Harriers

NASH Hash...ein Hashlauf, zu dem sich Menschen aus ganz Asien treffen werden.

Hauptsächlich natürlich aus Indien. Die Gäste aus Colombo flogen am Tag zuvor bei Tanja ein. Schon alle in guter Stimmung.

Aintsee macht noch schnell ein paar Pic's bevor er sich ins Gästezimmer, Monikas Bett, verkrümelt.

Hier schon versammelt, Leute aus Indien, Indonesien, Taiwan, Australien, Dänemark.

Am nächsten Tag ging es am Abend zum Bahnhof in Chennai. Viel zu schnell durchquerten wir den Bahnhof. Es gab ein unglaubliches Gewimmel in der Bahnhofshalle. Insgesamt waren wir ca. 80 Hasher und Partner, die zum Zug hasteten.

Gut organisiert wurden alle Personen auf die reservierten Plätze verteilt. Am Waggon hingen Zettel mit den jeweiligen Namen.

Tanja hatte Mühe die Herde Flöhe einzuweisen.

Tolle Atmosphäre auf dem Bahnhof.

In dem Schlaf-/Liegewagen mussten nochmal Betten getauscht werden. Abteil mit 4 oder 6 Betten, auf dem Gang nochmal 2 Betten.

Die Stimmung war aber toll.

Was die alle in den Bechern haben …..

Drei Mann POLIZEI marschierten durch den Zug und machten Alkoholkontrolle. Indien ist alkoholfrei. Bei Tanja wurde eine Geruchsprobe an ihrem Früchtetee gemacht.

Der Polizist wies darauf hin: Wenn jemand auffällig wird, fliegt er raus aus dem Zug.

Laura und Tanja in bester Laune.


Bütterchen und ind. Curry willst du mal probieren?

Wir fuhren die ganze Nacht bis auf die Westseite von Indien, in die Provinz KERALA, nach Malappuram.

Hier trafen wir zusammen mit den Hashern aus Dehli, Heiderabad und Bengalore. Gesamt waren es dann ca. 150 Personen.

Mit 10 Bussen ging es dann noch 2 Std.weiter in ein Resort.

http://www.vythirivillage.com/ 

Indische Gerüstbauer haben auch was drauf.

Nach dem ersten Lauf (ob der wirklich stattfand) versammelt sich der ganze Verein zum CIRCLE.

Hier wurden alle begrüsst, die ersten mussten auf den Eisblock.

Ein internationales Gewusel mit vielen Begrüssungsszenen.

Aus dem Pisspot mussten die EISSITZER ihr Bier auf EX trinken.

Mick natürlich ein echter Hasher.

Wahrscheinlich das 60. Treffen

Abends wurde angerichtet ..Grill und Pfanne.

Und hinterher geschwoft, in vielen lustigen Garderoben.

Tanja in AKTION

In der Anlage ein mickriger Kräutergarten.

Alt und jung, Männlein und Weiblein, alle verstanden sich prächtig.

Unser Englisch reichte mal grade so aus.

Gruppenfoto im Innenhof.

Auf zum nächsten Lauf. Mit Bussen ging es in die Teeplantagen

Die Bewohner konnten es nicht glauben, in einer ruhigen Gasse plötzlich 150 Läufer.

Der nächste Circle fand dann am Pool statt. Alles locker mit viel Lachen und Blödsinn

Abends dann nochmal Ringelpietz.

Hier geht’s zum Wasserfall.

Der wurde aber nur zeitweise angestellt.

Die COLOMBO Connection

Die Deutsche Truppe.